… dann soll man gehen

 

Hallo Ihr Lieben,

wie der Titel dieses Posts schon verrät: Es geht um einen Abschied.

Nach 2 Jahren, die mir viel kürzer vorkamen –  ich war ganz erstaunt, verabschiede ich mich von Euch und dem unglaublich fähigen und netten Team von Singleaktiv.

Es ist so, dass ihr wahrscheinlich bemerkt habt, dass meine Posts seltener geworden sind. Und da ich ja nun wirklich oft genug die Frage „Warum meldet er sich nicht?“ beantworte, finde ich, dass ein sauberer Abschied einfach sein muss. Hey, es kann ja nicht sein, dass ausgerechnet ich einfach verschwinde 🙂

 

Eine neue Richtung, der ich folgen muss

Es hat mir wirklich Spaß gemacht der „resident Liebeskummer Coach“ hier zu sein.

Aber 2 Jahre bedeuten auch 2 Jahre, in denen ich mich weiterentwickelt habe. Und wie oft hört man „Wenn Du etwas Neues willst, dann musst Du Altes loslassen.“ Das Neue ist in diesem Fall, die Erkenntnis, dass ich mehr zu meiner Spiritualität stehen möchte.

Das hat den Hintergrund, dass sich mein Leben nach einem erstaunlichen Erlebnis im Mai 2012 total verändert hat. „Ich habe weißes Licht gesehen!“ Ja, und ich dachte immer, dass Leute, die so etwas erzählen zu nah am Räucherstäbchen gesessen haben.  So kann man sich irren.

Meine Sicht auf Liebe und Beziehungen, auf was richtig und falsch ist, woher SELBST-Bewusstsein und Ausstrahlung kommen, hat sich vom wissenschaftlich erklärbaren verschoben in einen Bereich, den viele esoterisch nennen. Für mich ist es inzwischen so, dass ich Dinge erlebe und fühle und mein Leben eine Wendung genommen hat, die ich vor 2,5 Jahren nicht für möglich gehalten hätte. Ich versuche so gut, wie möglich alles daran auszurichten ob es Liebe & Wahrheit entspricht und ich bin ein absoluter Fan von Abraham/Esther/Jerry Hicks (Das Gesetz der Anziehung) geworden.

 

Beziehung und Liebe auf dem nächsten Level

Lange Rede kurzer Sinn:

Bei Singleaktiv sollt ihr Spaß haben, hier bekommt ihr Action und Tipps, die ihr sofort nutzen könnt. Single zu sein bedeutet auch manchmal, sich eine Zeit lang auszutoben und zu experimentieren. Spaß haben ist definitiv eine gute Entscheidung.

 

Aber wenn über den Spaß hinaus so ein nagendes Gefühl bleibt, eine Leere, eine Sehnsucht dann bist Du bereit für den nächsten Level im „Kampf“ gegen Liebeskummer:

Nutze dann die leiseren Töne und den Weg der Erkenntnis Deines wahren Inneren für eine neue Dimension von Liebe und Beziehung. Jeder hat ein strahlendes Licht in sich. Das Licht, das ich gesehen habe. Es war wie „nach Hause kommen“ und dabei helfe ich Dir. Denn an diesem Ort in Dir gibt es keinen Liebeskummer mehr und nie wieder!

Du bist herzlich willkommen auf meinem Blog.

 

Ich werde Euch und das Team von Singleaktiv vermissen!

Alles Liebe

Euer Liebeskummer Coach Christina

 

Über den Autor

Christina Schramm ist 37 Jahre alt und Coach gegen Liebeskummer in Berlin. Sie lebt allein ist aber dennoch überzeugt davon: Jeder hat das Recht glücklich zu sein! Liebt an ihrer Arbeit am meisten die erst zaghaft lächelnden und später strahlenden Gesichter ihrer Klienten. Wenn sie dann von neuen Partnern, gemeinsamen Wohnungen und sogar Babys hört, dann weiß sie, wofür sie das alles macht. Die ganze „Geschichte“ kann man hier in ihrem E-Book „Vom Single-zum Paar-Modus“ nachlesen.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.