Pick-Up-Artists müssten eigentlich meine besten Freunde sein, denn durch sie bekomme ich viele Liebeskummer Klientinnen.

Wer noch nicht mitbekommen hat, welches neue Hobby in der Herrenwelt seit einigen Jahren Einzug gehalten hat und welche fatalen Konsequenzen das für alle Beteiligten hat, dem stelle ich hier Pick-Up-Artists kurzs PUA genannt vor.

©Marco Barnebeck/pixelio

Was ist ein Pick-Up-Artist

Ein Pick-Up-Artist ist im Wesentlichen ein Mann, der sich systematisch in Techniken ausbilden lässt, die zum Ziel haben Frauen zu finden, anzuziehen und Sex mit ihnen zu haben.

Der Begriff Pick-Up bedeutet ungefähr so etwas, wie Abschleppen und Aufreißen und Artist soll dem ganzen einen gehobeneren Touch verleihen. Denn, um Künstler zu werden, muss Mann ja etwas können, oder nicht? (Ironie Modus aus)

Das Eingehen einer dauerhaften, respektvollen monogamen Beziehung mit nur einer Frau ist NICHT das Ziel von Pick-Up!

Wenn Sie auch nur Sex will ist das doch in Ordnung oder?

Und genau hier liegt das Problem. Beim Pick-Up, weiß die Frau nicht, dass der Mann sie nur rumkriegen will. Beim Pick-Up wird die Frau systematisch mit bestimmten Techniken und Tricks Schritt für Schritt manipuliert, bis das Ziel erreicht ist. In diesem Prozess wird gelogen, dass sich die Balken biegen. Es wird sehr schnell eine große körperliche und emotionale Nähe aufgebaut, was dazu führt, dass die Frau sehr schnell glaubt, einen ganz besonderen Mann getroffen zu haben. Während sie also anfängt die Schmetterlinge in Bauch und Höschen (seien wir ehrlich so ist es einfach) als den Beginn einer ganz einmaligen Geschichte zu interpretieren, hakt der Pick-Up-Artist innerlich seine Liste ab und zählt die Schritte bis zum final close – Sex. Danach ist er weg!

Lügen, um eine Frau ins Bett zu bekommen

Was hier passiert ist, dass der Mann eine „hidden agenda“ hat. Er spielt nicht mit offenen Karten! Der Pick-Up-Artist ist an erster Stelle ein Lügner. Viele gehen sogar soweit, die Frau bereits ganz am Anfang mit Fantasien über eine gemeinsame Zukunft und Anspielungen auf gemeinsame Kinder, im wahrsten Sinne des Wortes heißzumachen.

Wenn ein Mann einer Frau charmant aber deutlich zu verstehen gibt, dass er gerne mit ihr schlafen würde und an einer Beziehung erst einmal nicht unbedingt interessiert ist, dann ist das etwas anderes. Hier wissen beide, woran sie sind. Solch ein Mann ist mutig und anständig, denn natürlich riskiert er eine Abfuhr, aber wenn er Glück hat, dann haben beide eine heiße Nacht. Ja, auch hierbei verschätzen sich Frauen manchmal und sind hinterher enttäuscht, wenn nicht mehr daraus wird, aber ihm kann man keinen Vorwurf machen.

Pick-Up, die unterschätze Gefahr

Ich sage ganz klar: Ich halte Pick-Up für gefährlich. Für den Mann und die Frau.

Pick-Up spricht Männer an, die „nicht so gut mit Frauen sind“ oder „mehr schöne Frauen kennenlernen wollen“. Männer also, die sich im Umgang mit Frauen als defizitär empfinden. Dieses Empfinden ist oft das Resultat einer narzisstischen Kränkung oder salopp ausgedrückt: Eine Frau hat irgendwann sein Ego mit Füßen getreten und nun will er das wieder aufbauen. Manchmal will er auch nur grundsätzlich sein Ego aufbauen, weil es im Job und überhaupt sonst in seinem Leben gerade nicht so gut läuft.

Der Pick-Up-Artist hat ein ganz großes Problem: Ambivalenz. Einerseits bedeutet es ihm sehr viel, eine Frau rumzukriegen, das baut sein Ego auf – das gibt Punkte in der Seduction Community. Gleichzeitig hat er aber Angst vor der Macht, die er damit einer Frau gibt, ihn seelisch zu verletzen. Deshalb muss er innerlich unbeteiligt bleiben. Dabei hilft ihm das Befolgen eines Plans bzw. des Systems, welches der Pick-Up-Guru (PUG) ihm beigebracht hat. So behält er die Kontrolle. Das erklärt auch die Beliebtheit der sogenannten Push and Pull Technik. Dabei wird die Frau systematisch umschmeichelt und aufgewertet, nur um sie dann ebenso systematisch mit gezielten Erniedrigungen und Beleidigungen dazu zu bringen, an sich zu zweifeln und unsicher zu werden. Also, ich erkenne hier eindeutig das Vorgehen von Männern mit narzisstischer Persönlichkeitsstörung wieder.

Weiterhin hilft ihm dabei, die Frau von Beginn an im Prozess nur als Objekt und nicht als Mensch zu betrachten. Die Frau, die sein Ziel wird, wird nach Sichtung gleich auf der Hot Babe Skala bewertet. Nur Hot Babes von 8-10 sind von wirklichem Interesse. So schafft er innerlich Distanz. Diese Distanz ist eine Strategie, um kein schlechtes Gewissen aufkommen zu lassen. Das hat schon in viel grausameren Kontexten wunderbar geklappt. Aber wer will denn im normalen Flirt Distanz, wenn er eigentlich eine Beziehung zu einem Menschen aufbauen will. Eben, das funktioniert nicht.

Psychische Schäden sind mehr als nur wahrscheinlich

Zurück lässt ein „erfolgreicher“ Pick-Up-Artist tolle Frauen Frauen, es sind ja immerhin die Hot Babes, die an sich zweifeln und furchtbaren Liebeskummer haben. Diese Frauen fragen sich dann „Warum meldet er sich nicht?“, „Warum behandelt er mich so?“ Sie geraten in den Sog der Selbstzweifel und suchen die Schuld, dafür dass es mit diesem „Traummann“ nicht geklappt hat bei sich.

All diese Verhaltensweisen und ich kenne nicht einmal alle, erinnern mich, jetzt wo ich das so sammle und aufschreibe an – Foltermethoden! Psychische Manipulation mit dem Ziel einen anderen Menschen zu brechen und dazu zu bringen etwas zu tun, was er nicht möchte.

Die Techniken an sich sind nie das Problem, das Problem stellen wie immer, die Absicht und der Charakter des Anwenders dar. Die einen heilen, die anderen zerstören, so oder so sind die Techniken wirksam.

Mehr ist dazu nicht zu sagen!

Ich hoffe, dass dieser Beitrag Euch die Augen öffnet, wie wertvoll und verletzbar die Seelen andere Menschen sind.

 Wenn Du noch mehr von mir lesen willst, dann besuche mich jetzt auf

www.christinaschramm-coaching.de

Alles Liebe

Eure Christina

Über den Autor

Durch meine Erfahrungen, meine Stärke, meinen Entscheidungen und meinen Weg zu meiner jetzigen Stärke, möchte ich anderen Beiseite stehen und ihnen helfen ihrem Gedankenkarussel zu entfliehen. Meine Persönlichkeit ist geprägt von Hoch und Tiefs. Gerade die Tiefs in Beziehungen haben mich zu der starken Person gemacht, die ich heute bin. Einschneidende Erlebnisse haben mich dazu gezwungen, mich mit mir selbst und mit dem Thema Beziehung auseinanderzusetzen. Ich musste mich entscheiden ob ich mit einem hängenden Kopf oder aber erhobenen Hauptes meinen Weg weitergehe.

Ähnliche Beiträge

7 Responses

  1. JonasPUA

    Zuallererst: Ja, ich bin ein Pick-up-Artist.
    In jeder Zeile dieses Artikel kann man erkennen, dass sich mit dem Thema PU wenig ausseinandergesetzt wurde. Nach deinem Artikel sind alle PUA`s Arschlöcher. Pick-Up-ist so böse. jaja. Du bringst es selber auf den Punkt:

    „Die Techniken an sich sind nie das Problem, das Problem stellen wie immer, die Absicht und der Charakter des Anwenders dar. Die einen heilen, die anderen zerstören, so oder so sind die Techniken wirksam.“

    Genau so ist es. Eine Frau anlügen, oder ihr irgendwelche Gefühle vorzuspielen hat NICHTS mit Pick-Up zu tun. Das ist keine Technik, das machen Menschen, die keinerlei Wertschätzung anderen oder sich selber gegenüber verspüren.

    Es existieren keine Techniken, um einen bestimmten Menschen für „Sex“ oder „Liebe“ oder sonstewas zu „manipulieren“.

    Pick-Up ist weniger das Erlernen von Techniken, wie man Frauen verführt.
    Das Ziel von Pick-Up ist der Mensch zu werden, der man sein möchte.
    Manche Menschen möchten eine glückliche Beziehung.
    Manche Menschen möchten unverbindlichen Sex.
    Manche Menschen möchten eine polyamoröses Leben führen.
    Wie man sein Wissen umsetzt, bleibt jedem selbst überlassen.

    PS: Eine „Technik“ wie die Autorin es nennt, ist zum Beispiel eine Frau anzusprechen, „Dass man sie unheimlich attraktiv findet und dass man sie gerne kennenlernen würde.“
    Möchten die werten Damen so oder mit „Hats wehgetan, als du vom Himmel gefallen bist?“ angesprochen werden?

    Antworten
  2. Anja

    Kann dem Beitag da auch nicht so ganz zustimmen. Habe schon so viel in meinem Leben erfahren müssen und bin der Meinung, dass mit Sicherheit die Hälfte aller Männer dann die sogenannten Pick-ups sind 🙁

    Antworten
    • christina

      Hallo Anja,

      danke für Dein Kommentar! Deine Reaktion teilen inzwischen viele Frauen und ich kann das sehr gut verstehen.
      Was einen Pick-Up Artist (PUA) von einem „normalen“ Mann unterscheidet, der Dich ohne Erklärung und nach grandiosem Beginn einfach fallen lässt, ist der „Vorsatz“.
      Ein „normaler“ Mann fängt etwas mit einer Frau an und möchte ehrlich eine Beziehung aufbauen, bis er an einem bestimmten Punkt merkt, es geht nicht (die Gründe dafür können vielfältig sein und ist meistens begleitet vom sog. Mauern). Ein „normaler“ Mann fühlt sich dabei Dir gegenüber in den meisten Fällen schlecht, egal ob er es Dir sagt oder nicht.
      Ein Pick-Up-Artist hat von Anfang an NICHT die Absicht mit einer Frau eine feste Beziehung einzugehen. Ein PUA spielt von Anfang an ein Spiel, bei dem nur er weiß, dass es so ist.

      Ich gebe Dir Recht, im Ergebnis fühlen sich Frauen, denen so etwas mit Männern passiert gleich schlecht und zweifeln irgendwann an sich.

      Besuch doch meine Homepage und meinen youtube Kanal, dort habe ich viele hilfreiche Tipps nur für Frauen.

      Alles Liebe Dein Liebeskummer Coach
      Christina

      Antworten
  3. FlirtGott

    Im Jahre 2008 hätte ich deinem Beitrag voll und ganz zugestimmt. In dieser Zeit war es in der Community üblich, an einem Abend bis zu 30 Frauen anzusprechen.

    Inzwischen hat sich das grundlegend gewandelt und man muss da ganz klar zwischen verschiedenen PUA-Typen differenzieren.

    -> Der Typ, den du in deinem Beitrag beschreibst, ist vorhanden. Jedoch macht das vielleicht etwa 10-20 Prozent der aktiven PUA aus!
    -> Über 95 % der Männer haben sich vielleicht einige Tipps im Forum durchgelesen und sich einen Flirtratgeber gekauft. Das war’s. Sie müssen sich vor keiner Community profilieren, da sie die Tipps für sich selbst nutzen.
    -> Es gibt auch Männer, die auf der Suche nach einer festen Beziehung sind! Solchen Männern ist nicht einmal klar, dass ihre Frisur … dämlich … aussieht.

    Sollen diese Männer deiner Meinung nach Single bleiben?

    Ich finde, es verhält sich mit Pick Up wie mit einem Messer:
    -> Du kannst ein Messer nutzen, um leckere Speisen zuzubereiten. Allerdings kannst du damit auch einen anderen Menschen verletzen. Es bleibt dir überlassen, was du daraus machst.

    Ich habe in meinem Blog einen Beitrag über die PUA geschrieben, aber ausgehend von persönlichen Erfahrungen

    Antworten
  4. Tam

    Hallo, das ist sehr interessant. Habe mich auch ein wenig damit beschäftigt und in PUA Foren gestöbert und war doch erstaunt wie es dort zu 90% eher darum ging eine Frau kennenzulernen und nicht sie einfach nur rumzukriegen.
    Hatte vorher auch ganz andere und nur negative Geschichten gehört.

    Viele Grüße
    TH
    http://justgeneration6.wordpress.com/

    Antworten
  5. Bella

    Liebe Christina,

    „Der Pick-Up-Artist hat ein ganz großes Problem: Ambivalenz. Einerseits bedeutet es ihm sehr viel, eine Frau rumzukriegen, das baut sein Ego auf – das gibt Punkte in der Seduction Community. Gleichzeitig hat er aber Angst vor der Macht, die er damit einer Frau gibt, ihn seelisch zu verletzen. Deshalb muss er innerlich unbeteiligt bleiben. Dabei hilft ihm das Befolgen eines Plans bzw. des Systems, welches der Pick-Up-Guru (PUG) ihm beigebracht hat. So behält er die Kontrolle.“

    Das trifft es sehr gut. Wunderbar geschrieben! Ich sehe bei diesen Pickups sehr viel Angst vor Kontrollverlust; da geht es nicht allein um die Lust auf Sex mit möglichst vielen Frauen. Es ist die tiefe Furcht vor Hingabe. Im Grunde sind viele dieser Männer innerlich sehr angreifbar und schwach…so müssen sie etliche Techniken erlernen um eine Distanz zu wahren. Kein gesunder Mann würde im vorhinein so viel konstruieren um ja keine Bindung entstehen zu lassen. Er würde vielleicht mal einen One night stand haben und es einfach offen lassen, ob sich daraus etwas entwickelt.

    Vielleicht haben solche Männer panische Angst vor Vereinnahmung durch ene Frau, Angst vor ihren eigenen Gefühlen der Gebundenheit und wohl auch, innerhalb einer Beziehung nicht mehr das Traummann-Image aufrecht erhalten zu können. Also im Grunde keinerlei Selbstbewusstsein.

    (ich spreche hier von wirklichen PUS und nicht von Männern, die sich auf entsprechenden Seiten ein paar Flirttips herausfischen).
    Ich fühle mich recht sicher in meiner Menschenkenntnis. Oftmals kann man sehr früh erfühlen, dass mit dem Herrn irgend etwas nicht ganz stimmt- ganz gleich, was er so daher schwindelt. Leider trauen viele Frauen ihrem Gefühl nicht oder die Sehnsucht nach einer Beziehung ist so groß, dass sie ihre Wahrnehmung ignorieren (oder sie sind einfach zu jung und unerfahren).

    Wirkliches Interesse an einem Menschen kann man kaum vorspielen…Und man kann sehr genau fühlen, ob ein Mensch in sich ruht, bei sich ist, fähig zu echtem Kontakt ist…

    Mir sind schon ein paar Mal solche Typen begegnet, bei denen ich gleich wusste, dass sie nicht ganz koscher sind. Die waren nicht wirklich präsent, haben mir aber viel zu schnell das blaue vom Himmel versprochen und standen unter großer Spannung. Worte und Blick harmonierten nicht. Sie quasselten wie verrückt oder verhielten sich bewusst wiedersprüchlich um einen (sexuellen) Reiz auszulösen und ich dachte immer nur „Was für einen Aufwand betreibt der Kerl da. Der ist ja gar nicht bei sich!“ Die gezielte Effekthascherei verrät sie oftmals, ebenso ihre Fixiertheit darauf, Wirkungen zu erzielen (ob nun durch ihre Optik oder heiße, lustige Sprüche, die sie absondern). Vieles wird gesagt und getan, um ein Ziel zu erreichen.

    Wenn man bei sich bleibt, das Gespräch vertieft und genau hinhört, merkt man, dass der Mann nicht wirklich bei einem ist. So raffiniert er auch sein mag- letztendlich ist alles Schall und Rauch und genau das steht ihnen ins Gesicht geschrieben- wie auch ihre Bedürftigkeit, die sie gerne hinter einem Gentleman-Bild, oder Mann von Welt-Bild verbergen.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.