Du bist ein Mann und fragst Dich, warum Du nach ca. 3-6 Monaten, selbst bei den tollsten Frauen, einen übermächtigen Fluchtreflex spürst? Dann hast Du vielleicht Bindungsangst!

Und Du bist hier genau richtig.

Dieses Video ist sozusagen „auf vielfachen Wunsch“ meiner Klientinnen bzw. wg. großem Bedarf entstanden und es ist – Für Männer! 🙂

Hier noch weiterführende Hintergrundinformationen:

Vielleicht hast Du Bindungsangst?

Ich sage es im Video zwar nicht explizit, aber was hier natürlich auch ein Rolle spielt ist Bindungsangst bzw. die Angst vor Nähe.
Dabei spielt die äußere Situation eines Mannes heutzutage eine viel größere, als gemeinhin angenommen wird. Das romantische Hollywood-Klischee-Denken, verleitet viele dazu, zu glauben: Die Liebe wird´s schon richten.“

Damit Liebe aber überhaupt „wachsen und gedeihen“ bedarf es einiger Grundvoraussetzungen und die wichtigste ist:
Man(n) darf nicht auf der Flucht (im Stress) sein!

Äußerliche Auslöser für Bindungsangst:

Wenn ein Mann in einer Lebensphase oder Situation ist, die ihn seelisch und körperlich nicht zur Ruhe kommen lässt, dann hat er ab einem bestimmten Punkt ganz einfach keine Energie mehr übrig für eine Beziehung. Eine Beziehung braucht Aufmerksamkeit, wie die Blume Dünger. Aufmerksamkeit ist gerichtete Energie. Wenn nun

  • Jobstress (befristeter/unsicherer Arbeitsvertrag, Umstrukturierung, nächster Karriereschritt, Mobbing, etc.),
  • Familienstress (pflegebedürfige Eltern, hilfsbedürftige Geschwister, noch nicht ganz geregelte Scheidung, etc.) oder
  • gesundheitliche Probleme

gerade sein Leben bestimmen, dann steht er unter Stress und damit stellen sich in der Regel bestimmte Stressreaktionen ein, die zu situationsbedingter Bindungsangst führen können. Im Stress gibt es 3 Reaktionsmuster: Angriff, Flucht und Totstellen.

  • Angriff: In einer neuen Beziehung verkneifen sich das die meisten Männer, in längeren Beziehungen kann es zu häuslicher Gewalt kommen.
  • Flucht: Der Mann meldet sich nicht mehr, die Beziehung wird aktiv abgebrochen bspw. durch Beschuldigungen und Streit.
  • Totstellen: Der Mann meldet sich nicht mehr, sog. Mauern (passive aggressive Verhaltensweise.

Bindungsangst kann also auch Situationsbedingt auftreten. Dass man aber unter Stress dieses Verhaltensmuster wählt, sollte man, wenn es einen selbst stört, mit professioneller Hilfe hinterfragen und auflösen. Ich bin da eher ein Fan von Coaching als von Therapie, aber das kann ja jeder selbst entscheiden.

Wenn es einem also öfter passiert, dass man bei einer Frau, die man am Anfang ganz toll fand, „irgendwie kein Bock mehr hat“, dann kann es sein, dass das Selbstbewusstsein durch zu viele negative Ereignisse stark gelitten hat und man unbewusst Angst hat verlassen zu werden.

Wenn Du eine Frau bist, dann guck natürlich auch gerne rein und teile in den Kommentaren Deine Erfahrung.

Im Video wird diesmal auch „Schubladendenken“ eingesetzt, einfach, weil damit die Sache so schön dargestellt werden kann. Und gerade gestern hatte ich eine Klientin (Hallo liebe P.) die mir erzählt hat, dass ihre Freundin genau dieselbe Analogie benutzt hat. Also, habe ich dieses Video dann doch nach anfänglichem Zögern fertig gemacht.

Alles Liebe
Eure Christina

 http://christinaschramm-coaching.de/

von Christina Schramm

 
Bildquelle-Titelbild: christiane baumann / pixelio.de

Über den Autor

Durch meine Erfahrungen, meine Stärke, meinen Entscheidungen und meinen Weg zu meiner jetzigen Stärke, möchte ich anderen Beiseite stehen und ihnen helfen ihrem Gedankenkarussel zu entfliehen. Meine Persönlichkeit ist geprägt von Hoch und Tiefs. Gerade die Tiefs in Beziehungen haben mich zu der starken Person gemacht, die ich heute bin. Einschneidende Erlebnisse haben mich dazu gezwungen, mich mit mir selbst und mit dem Thema Beziehung auseinanderzusetzen. Ich musste mich entscheiden ob ich mit einem hängenden Kopf oder aber erhobenen Hauptes meinen Weg weitergehe.

Ähnliche Beiträge

3 Responses

  1. Lothar

    Ich denke, wenn ein Mann vor tollen Frauen flüchtet. Dann wird er es auch bei „normalen Frauen“ tun. Das Problem liegt eindeutig bei ihm, nicht bei den Frauen. Viele Männer würden das Problem eines solchen Mannes als Luxusproblem betrachten. Aber für ihn ist es natürlich nicht so toll. Vielleicht hat er auch das falsche Beuteschema. Was hilft es, sich immer nur von Äußerlichkeiten leiten zu lassen, wenn eine solche Frau nicht zu ihm passt.

    Antworten
  2. GesundBlog

    Ich finde das dass auch sehr von der Frau abhängt. Ich hatte früher immer Bindungsängste bis ich die Richtige kennengelernt habe. Jetzt bin ich bereits seit 14 Jahren mit Ihr zusammen und bereue nichts. Hier war einfach der Verlustschmerz größer als der Bindungsschmerz.

    Antworten
    • christina

      Danke für Deinen Kommentar und herzlichen Glückwunsch zur „Richtigen“ 🙂

      Alles Liebe und Gute und noch viele schöne gemeinsame Jahre für Euch!
      Christina

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.